Freitag, 1. Juni 2012

Frühstücksglück

Mit meiner Freundin zu Frühstücken macht immer besonders Spaß. Deshalb gebe ich mir auch jedes Mal  ganz viel Mühe mit der Tischdeko. Außerdem schätzt sie es auch, nicht wie meine Männer, die es meistens gar nicht bemerken.

Wir hatten jedenfalls viel zu bereden und zu tratschen und das Gläschen Prosecco mit Holunderblütensirup - kurz HUGO - hat die Zungen nochmal gelöst.  Es ist wirklich immer so, daß wir eigentlich noch viel an diesem Tag vorhaben, doch meistens gleitet jeder bald danach zu einem kurzen Mittagsschläfchen zu hause hin. So eine Flasche Prosecco hat es doch in sich, hihi ! 



Meine selbstgemachten Marmeladen dürfen natürlich nicht fehlen.


Vielleicht konnte ich Euch zu einem tollen Frühstück in rot-weiß anregen! Ich freue mich jedenfalls schon auf das nächste !

So - und jetzt die traurige Nachricht: Meine liebe Katze ist überfahren worden. Wir vermissen ihn  sehr.  Jetzt habe ich aber Gewissheit und muß nicht immer bangen, daß er irgendwo noch leidet.



Kommentare:

  1. Liebe Elke!
    Wie traurig! Euer armer Kater...
    Dein Frühstückstisch ist genau nach meinem Geschmack!!! Habe Deine Frage zwar schon auf meinem Blog beantwortet, aber ich bin mir nicht sicher, ob die Antworten weitergeleitet werden...
    Ich habe die Stühle komplett abgeschlieffen. Der Lack ging aber auch relativ gut ab. Wenn er hartnäckig ist, reicht in der Regel gutes anschleifen. Viel Erfolg beim Werkeln. Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Oh - danke liebe Ulla - für die schnelle Antwort. Ja rot-weiß - von Dir habe ich die Idee! Gefällt mir soooo gut immer bei Dir! Ich werde es in Angriff nehmen und schleifen. Ich denke, es rentiert sich schon.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    das mit deiner Katze tut mir von Herzen leid.Uns sind in den vergangenen 13 Monaten 3 Katzen überfahren worden.Meine geliebte Cleo war 11 Jahre bei uns und glaub mir, es tut immer noch weh!
    Deine Tischdeko ist super schön.Und das mit dem Prosecco ist 'ne spitzen Idee.Morgens schon einen antüdeln,finde ich gut.Deinen Tischläufer finde ich sehr schön.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke, danke für Deinen lieben Kommentar. Also ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich mein ich hab irgendwas um die 5€ für einen 30 kg Sack Fertigbeton bezahlt und daraus kann man schon einige Töpfchen machen. Wenn man bedenkt was schöne Töpfe für den Garten sonst kosten praktisch ein Spottpreis *grins*!
    Das mit Euerm Kater tut mir sooo leid. Wir haben selber eine Katze und ich kann nur zu gut verstehen wie man an so einem vierbeinigen Freund hängt, der halt einfach zur Familie gehört.
    Wünsch Euch trotz allem ein schönes Wochenende und schau garantiert wieder vorbei.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    das ist ja eine traurige Nachricht. Unser Kater Felipe wurde vor vielen Jahren auch direkt vor der Haustüre überfahren. Wenigstens weißt Du jetzt, wo der Berti abgeblieben ist. Deine Tischdeko ist sehr schön. Hugo gabs bei uns gestern auch, allerdings fertig gemixt von Aldi (war okay).
    Wünsche Dir trotz allem ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Stephie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Elke und schönen guten Morgen,
    der Kaffe blubbert in der Maschine und weckt die Lebensgeister ,…

    Für heute bleibt mir nur mehr dir ein wundervolles und erholsames
    Weeckend zu wünschen - mach es Dir urgemütlich daheim, die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut.

    Liebe Grüße von Herzen ♥ Monika

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das mit Deinem Kater tut mir so leid!
    Deine Tischdeko ist sehr süß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön - hier fühlt sich FRAU wohl. Da wäre ich gerne zum Frühstücken eingeladen.
    Herzlichst,
    Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    das arme Katerchen, aber es ist besser, zu wissen, was passiert ist, denn sonst hofft man doch täglich auf´s neue. Am späten Abend, bevor unser Sohn eingeschult wurde, ist sein Kater direkt vor der Haustüre überfahren worden. Wir sind so froh, daß wir das mitbekommen haben. Wenn wir morgens zur Schule los gegangen wären, das wäre ganz furchtbar gewesen. Wir haben es ihm erst ein paar Tage später erzählt, als er gefragt hat, wo sein "Tömchen" sei :o(
    Dein Frühstückstisch ist so fröhlich gedeckt. Da hätte ich mich doch glatt dazu gesetzt! Und ein Mittagsschläfchen ist doch eine feine Sache, wenn man so gut gelaunt nach Hause kommt. Niemals träumt man süßer ;o)
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche! Elke

    AntwortenLöschen