Donnerstag, 6. September 2012

Gelesen

Ich möchte Euch gerne ein Buch empfehlen. Nachdem ich viel lese, vor allem, seitdem ich stolze Besitzerin eines "eBook-Readers" bin, ist mir dieses Taschenbuch in der letzten Zeit besonders positiv in Erinnerung geblieben. Nämlich "Tschick" von Wolfgang Herrndorf.

Es bekommt von mir drei Sterne und einen dicken Kuss ♥







Es geht in der Geschichte um zwei 14- jährige Außenseiter, Berliner Gymnasiasten, die sich kurz vor Beginn der Schulferien zusammenfinden. Sie verbringen herrliche, heitere und vor allem kuriose Ferien zusammen, nachdem sie mit einem geklauten Auto einfach ausreißen. Es ist köstlich, wie cool die pubertierenden Jungs sind. Langeweile kommt jedenfalls nicht auf beim Lesen und nach zwei Tagen hatte ich es durch.  Es geht um Freundschaft, Verantwortung, die Zerrissenheit beim Erwachsenwerden und natürlich auch die Oberflächlichkeit in dieser Zeit. Für mich einfach ein toller Roman, bei dem einem die beiden Jungs, der etwas langweilige Maik und der durchtriebene Tschick, einfach ans Herz wachsen.

Zu empfehlen für Jugendliche wie für Erwachsene. Ein Roadmovie und ein kluges Buch, wie ich finde.

Ich habe es als Taschenbuch gekauft und meiner 21-jährigen Nichte geschenkt. Es hat ihr übrigens auch super gefallen und nun macht es "die Runde".

Viele Grüße an die Leseratten unter Euch von







Kommentare:

  1. Liebe Elke!
    Danke für den tollen Buchtipp. Hört sich wirklich super an!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    Danke für deinen Kommentar bei mir. Aber er hat mich stutzig gemacht! Du wolltest auch auf DIESEN Flohmarkt? Das hieße ja, du bist aus der gleichen Ecke wie ich!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen