Samstag, 13. April 2013

Ein Buch wie ein Sturm !



Der Atem der Welt von
Carol Birch



Dieses Buch bekommt von mir

✰✰✰✰✰
  Sterne. 

Es hat mich total in seinen Bann geschlagen. Es ist ein Buch, das mich zu Tränen gerührt hat, so aufwühlend ist es. Ich konnte es nicht mehr weglegen und möchte es Euch gerne heute empfehlen.

Wie immer dauerte es bei mir anfänglich immer etwas, bis ich mich hineingefunden habe. Sowohl in den Schreibstil als auch in die Geschichte.
Doch dann ging es richtig zur Sache. Also bitte nicht aufgeben nach 30 Seiten oder so und unbedingt weiterlesen.

Alles beginnt in London im 19. Jahrhundert. Der arme Junge Jaffy begegnet einem echten Tiger und sein Leben verändert sich ab diesem Moment. Er wird Tierpfleger in einer Menagerie.
Mit seinem neuen Freund Tim sticht er mit einem Walfängerschiff in See. Ein großes Abenteuer fängt für ihn an. Das raue Leben an Deck, das Heimweh und der Walfang sind keine leichte Sache für den Jungen. Besonders als er mit der Besatzung Schiffbruch erleidet, beginnt ein unerbittlicher Kampf ums Überleben.

Das Buch hat mich richtig aufgewühlt und noch Tage später mußte ich daran denken. Es war richtig "gewaltig", wunderschön geschrieben, jedoch auch schockierend. Es ist sicherlich nichts für schwache Nerven und, wie ich finde, kein Jugendbuch.

Aber die positive Erzählweise von den Erlebnissen und Naturgewalten, einer inniglichen Freundschaft, den Tieren und Gepflogenheiten auf See ist so spannend, daß man immer weiter lesen muß. Es macht mir jetzt noch Gänsehaut.

Ihr müßt wissen, ích liebe Abenteuerromane, mag nicht so sehr Liebesgeschichten. Außergewöhnlich muß das Buch sein. Es muß mich aufwühlen, fesseln und staunen lassen. Kriminalromane sind immer so durchschaubar und haben oft das gleiche Schema. 

Also wem das Buch "Schiffbruch mit Tiger" von Yann Martel gefallen hat,
(wurde verfilmt unter dem Titel: Live of  Pi ) der wird sich für diesen Roman auch begeistern. Noch dazu hat er einen realen Hintergrund, der Untergang des Walfängerschiffs  "Essex"  im Pazifik 1820.

Also unbedingt Lesen, wenn ihr Zeit habt ! Ich kann es Euch nur empfehlen.

Und jetzt noch ein wunderschönessonniges Wochenende wünscht allen Lesern und Leserinnen




Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    was für eine tolle Idee, Bücher zu empfehlen. Das ist klasse, ich lese nämlich auch unheimlich gerne.
    Das Buch hört sich interessant an und kommt auf meine Liste.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    ich bin ja auch eine Leseratte und finde Deine Vorstellung des Buches sehr schön. Ja, spannend und fesselnd muss für mich ein Buch auch sein. Ich werde es auf meine Buchwunschliste aufnehmen und danke Dir für die interessante Empfehlung.

    Sonnige Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich auch nach meinem Geschmack an - danke für den Tipp!
    Schönen Sonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen