Montag, 1. Juli 2013

Gartenglück

Ich möchte Euch heute mal einladen, mit mir einen  
Spaziergang durch meinen Garten zu machen !
Also kommt mit ...


An der Terrasse rankt sich die treue Clematis empor. 
Meine neuen Gartenstühle sind übrigens super bequem. Sehr oft konnte ich sie leider noch nicht nutzen. Aber das ändert sich jetzt hoffentlich und der Sommer bleibt ein Weilchen.

Leider ist mir im Winter der wilde Wein an meiner Sichtschutzwand erfroren. Ganz zugewuchert war die Holzwand schon im letzten Jahr. Heuer bleibt sie also kahl. Aber ich habe schon wieder eine Rankpflanze eingesetzt. Muß meine Eule eben diese Seite bewachen.


Seht ihr unten meinen MONSTERSALBEI ! Und der fängt jetzt erst so richtig an mit dem Wachsen.


                                      S a l b e i

Eine meiner Gartenfahnen, sie werden auch "Umbul Umbul" genannt,  durfte dieses Jahr nochmals raus. Sie ist aber schon total ausgebleicht. Eine neue muß demnächst her. 5 m ist sie übrigens hoch ! Eigentlich habe ich drei. Eine in orange und in gelb gibts noch. Doch die sind echt schon ziemlich hinüber. Nur die langen Angelruten habe ich noch. Sie sind unzerbrechlich und laufen toll spitz zu. Damit kann sich die Fahne schön im Wind biegen.


Hinter dem Haus ist nur ein Birkenwald. Und neben uns ist eine Pferdewiese. Das da viele Schnecken wohnen und täglich zum Schlemmen zu mir kommen ist ja wohl klar. Heuer ist es wieder besonders schlimm dieses Völkchen. Aber ich kämpfe und gebe nicht auf !


Mein kleines Gemüsebeet ! 
Ich muß zugeben, ich bin keine Gärtnerin. Also meine Petersilie z.B. macht mich heuer fast verrückt. Erst keimte sie nicht. Dann wars so bitterkalt, daß ich sie jede Nacht zudecken mußte. Dann kamen die bösen Schnecken. Mit Schneckenkorn konnte ich dann Schlimmeres verhindern  und trotzdem wurden meine Reihen immer lichter !
Da sah ich doch, wie die Spatzen, die in meinem Dach nisten, sich die kleinen Petersilienpflanzen holen. Boa ej ! 

Da habe ich kurzerhand aus ganz vielen Abfalltüten diesen RIESENPOMPOM gebastelt und da hängt er nun und raschelt und flattert. Sieht irgendwie komisch aus aber  e s   h i l f t !
Jetzt habe ich also noch 1 Viertelreihe Petersilie, die es zu verteidigen gilt !
In meinem Garten ist sehr viel Schatten und da wächst das JEMÜSE eben nicht so doll  - ok !
(Ausrede, ich weiß !)

Übrigens :

UNKRAUT
NENNT MAN
PFLANZEN,
DEREN
VORZÜGE
NOCH NICHT
ERKANNT SIND !

Schönen Montagabend wünsche ich ALLEN und über Tipps bezüglich Petersilie freue ich mich ganz besonders !

ELKE ♥

1 Kommentar:

  1. Hallo Elke, der Rundgang in deinem Garten war sehr schön!Wie es schein, auch ganz schön groß! Was ist das für ein riesiges Blatt in dem 3.Bild unten rechts?Das sieht interessant aus.
    Zum Glück haben ostfriesische Schnecken keinen Appetit auf Petersilie!! Ich glaube außer Schneckenkorn und Bierfallen geht ohnehin nicht viel.Du könntest versuchen die Petersilie in Blumenkästen zu säen und an sonnige ,für Schnecken nicht zugängliche Orte stellen!! ☺
    Danke für den Tipp mit Blogconnect!
    Wünsche dir noch eine schöne Woche Sabine
    P.S.:Dein Riesenpompom ist toll!

    AntwortenLöschen