Montag, 19. August 2013

Was der Garten so hergibt !

Alles was der Garten so hergibt wurde gesammelt und geerntet !
Ha Ha, nicht mein Garten - nein - der von meinen Schwiegereltern !
Und glaubt mir, der gibt einiges her !

Den großen Johannisbeerstrauch hab ich total leer gepflückt. Da blieb kein Beerchen mehr übrig für die Vögel. Die sind eh zu dick !

 
Ich denke, es waren an die 5 kg Johannisbeeren. Es soll sich schließlich rentieren, wenn ich schon anfange !


Die alte "Thekla" wurde aus dem Keller geholt und angeschmissen. Zweimal konnte ich sie voll befüllen und habe alle Beeren heißentsaftet. Das ist super praktisch, da sie mitsamt Stiel reinkommen und lediglich kurz gewaschen werden.







Es ergab ca. 4 Liter reinen Saft. Aus 3 Liter habe ich dann nächsten Tag Johannisbeergelee gemacht und der Rest wurde getrunken. Mit Mineralwasser vermischt ist das sehr erfrischend !

  Ein paar Gläschen wurden verziert und verschenkt ♥
Das gibt einen tollen Aufstrich für die Weihnachtsplätzchen und ich
hoffe, ich bekomme davon ein paar ab !

Ja und Gurken kann ich bald keine mehr sehen übrigens ! Ich habe schon alles ausprobiert. 
Gefüllte Gurken, 
Gurkensalat eingemacht in Gläser, 
Schmorgurkengemüse mit Kartoffeln,
Gurkensuppe usw.


Ein paar Kuriositäten gibt es auch bei Gurken !


Wart ihr diesen Sommer auch schon fleißig am ernten und verarbeiten ?
Über Gurkenrezepte freue ich mich übrigens sehr, denn meine tägliche Gurkenernte seht ihr ja.
Und das bischen, was meine Schildkröte so frißt, ist nicht der Rede wert.

Schönen Tag wünsche ich Euch







Kommentare:

  1. Fleißig, fleißig - bei mir warens nur 1/3 deiner Beeren. Aber es gab 5 Gläser Gelee und 3 kl. Flaschen Saft für "Resi" - kennst du die?
    Das ist die Schwester von "Hugo" und schmeckt auch sehr lecker ;-)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    so ein alte Thekla habe ich leider nicht mehr, habe mir letztes Jahr dann doch eine Neue besorgt und bin total begeisert!
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen