Sonntag, 1. Dezember 2013

Auf die Plätzchen fertig LOS !

Diese Woche habe ich Plätzchen gebacken. Bis zum 1. Advent wollte ich diesmal fertig sein. Aber wird man damit jemals wirklich fertig ? Ich habe noch gaaaanz viele Seiten eingemerkt in den verschiedenen Rezeptheftchen und Büchern.

 
Wenn mir die erste Sorte gelingt, dann habe ich auch Lust darauf, weiterzubacken. Es läuft mir nach so vielen Plätzchen-Jahren immer noch manchmal was schief und dann könnt´ich aus der "Haut fahren". Das macht mich manchmal so sauer, daß ich mir schwöre... "dieses Jahr gibts KEINE mehr".

Dann sehe ich wieder verlockende Bilder und lese die "einfachen" Rezepte und schwupps, läuft mir das Wasser im Mund zur Pfütze zusammen. Aber ACHTUNG FALLE, von wegen "einfache Rezepte". Oft stimmen sie nicht, die Zusammensetzung ist falsch oder ein wichtiges Detail wird weggelassen.


So wie bei den Kokos-Makronen.. Die laufen mir immer auseinander und schwupps - habe ich wieder keine Lust mehr ! Irgendwas mache ich da Jahr für Jahr falsch !
Wenn dann aber meine Jungs ankommen und mir ins Ohr flöten: "Mach´ doch wieder die leckeren Plätzchen vom letzten Jahr Mama", dann ist es wieder um mich geschehen und der Ofen wird vorgeheizt, das Nudelholz rausgeholt.


Und diese hier, die Linzer Plätzchen, die sind wirklich die LECKERSTEN, finde ich.
Da kommt auch meine selbstgemachte Johannisbeer-Marmelade vom Sommer zum Einsatz. Die ist sonst nicht so sehr beliebt, da sie etwas sauer ist, doch in den "Guatzaln" da schmeckt sie super.
Bisher habe ich 9 Verschiedene geschafft. Hier in meiner Gegend backen viele Frauen 15 - 25  Sorten.

Genug für heute von den süßen Leckereien! Diese Serviette lege ich nächstes Mal mit auf den Kaffeetisch. Mal sehen, wie die Wertung ausfällt !!! Sicher ist, das letzte Kästchen bleibt leer !


Viel Spaß heute noch beim Tatort wünscht




Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    allein für die Optik bekommst du von mir eine glatte 1 ! Deine Kekse sehen sehr, sehr lecker aus.
    Ich bewundere dich, du bist schon fertig mit backen, ich habe noch nicht einmal angefangen.
    Ich wünsche dir eine schöne Adventwoche.
    Liebe Grüße von sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Elke,
    da bekomme ich selbst zu dieser frühen Stunde Lust zu probieren! Köstlich sehen sie aus, allesamt!!!
    Ich bin eher die Plätzchenmuffel-Bäckerin. Ich muß mich sehr zusammen reißen, um überhaupt welche zu backen. Vor allem Ausstechkekse sind mit immer schon viel zu viel gewesen, aber als unserer noch klein war, waren sie natürlich der Hit ;o)
    Aber im letzten Jahr hat unser Sohn ein Rezept aus dem Schulkochunterricht mitgebracht, das ist flott und lecker. Sie kommen von der Optik nicht an Deine Linzer heran, denn die sind einfach klasse, aber sie erhalten auch einen Kleks Marmelade... lecker!!!
    Die Serviette ist klasse ;o)
    Eine schöne Adventswoche wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Elke warst du fleißig - ich setzt mich schon mal und nehme von den "Linzer" (meinen absoluten Lieblingen) bis du den Kaffee fertig hast ;0)
    Die Serviette ist aber ober-cool - wo gibt's die denn?
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke,
    du warst richtig fleißig am Backen. Manchmal sind die einfachen Rezepte nicht so toll. Ich werd mich dieses Jahr auch wieder an Makronen wagen. Mal sehen, ob sie was werden. Heute werden die Zutaten eingekauft und dann leg ich diese Woche auch los. Ging leider bis jetzt nicht, da ich kaum stehen konnte. Aber das wird schon besser.
    Die Ankreuzserviette ist klasse. Bei uns würde auch das letzte Kästchen leer bleiben :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. mei ELKE... ma hast ja selba sooo vuiiii GEBACKEN... mei de LINZER SCHAUN JA VOLLLEEEEE LECKER AUS,,,mhhh do wird i doch no welche machen,,,, freu.. freu.. mei und DANKE für DEI LIABE NACHRICHT;;; HOB MI VOLLE GFREIT::: bussale.. BIS BALD:: Birgit...

    AntwortenLöschen