Mittwoch, 2. April 2014

Fingerfood Rezept

Heute kommt mein Lieblingsrezept für eine Party !

Aus der türkischen Küche ! Ein spitzenmäßiges Fingerfood !
♥ BÖREK ♥

Vor vielen Jahren hatte ich eine türkischstämmige Kollegin, die einmal Börek mit ins Büro brachte. Die waren so lecker, das konnte ich mein ganzes Leben lang nicht mehr vergessen.
Und seit ein paar Jahren mache ich sie jetzt auch, nachdem ich endlich den Teig ausfindig machen konnte.

Es kommt heute eine Bilderflut von mir, da ich mich nicht entscheiden konnte.



Manchmal fülle ich sie mit Hackfleisch und manchmal mit Spinat-Schafskäse. Schmecken einfach immer spitze, ob warm oder kalt.


Manchmal werden sie natürlich dünn, manchmal ein bischen unförmig, je nachdem wie schnell es gehen muß.
Also, erst macht ihr die Füllung und lasst sie etwas kalt werden. Diese könnt ihr mild würzen oder mit etwas Pul Biber, das sind Paprika Flocken, ein bischen feuriger machen. Aber bitte wenig Salz nehmen, da der Schafskäse gut salzig schmeckt.


 Dann kommt je ein Löffel voll auf den Yufka- oder Filoteig.

Seiten einschlagen und schön einrollen.
 
Rollen, rollen, rollen, bis der Teig aufgebraucht ist.
Mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Schwarzkümmel bestreuen.
Den gibts hier oft auf der Dult oder natürlich beim türkischen Laden.
 
 
Schön goldbraun backen und voilá - fertig ist das Fingerfood nach dem ihr euch die Finger lecken werdet ! Der dünne Teig ist sooooo knusprig.
Und für meine lieben Leser und Leserinnen habe ich hier natürlich noch das Rezept.


Man kann die Börek ganz toll für ein Fest vorbereiten. Börek-Röllchen fertig machen und frisch ausbacken. Dazu schmeckt Tzatziki und natürlich Salat. Oder einfach nur so - zwischen durch.
Ich gebe sie gerne meinen Lieben als Brotzeit mit für den Tag.

Viel Spaß beim Nachmachen wünsche ich Euch. 

Jetzt noch eine Bloggerfrage von mir. Habt ihr auch Probleme mit dem Eintragen als Leser bei anderen Blogs ? Es funktioniert bei mir nicht mehr. Auch sehe ich eure Kommentare nicht mehr in meinem mail-Programm, obwohl ich meine Einstellungen schon überprüft habe und Blogger die Kommentare weiterleiten soll an meinen Mail-Account.

Ich hoffe, euch macht der Sahara-Staub nicht allzu sehr zu schaffen heute.

Bis bald ihr Lieben und vielleicht gefällt jemand das Rezept !


Kommentare:

  1. Hallo Liebe Elke,
    deine "Sigara Böreği" sehen sehr lecker aus!! Ich mache sie genauso, nur die Füllung variiert bei uns. Manchmal mit Lauchfüllung manchmal nur mit Feta und Petersilie. Aber schmecken tun sie mit jeder Füllung. Afiyet olsun. LG Papatya

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja richtig lecker aus. Im Juni haben wir hier eine Party, danke für den Tipp, jetzt weiß ich schon was ich den Gästen servieren kann :o)VG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Elke,
    dankeschön für dieses herrliche Rezept. Deine Fotos sind schon vielversprechend und ich werde diese leckeren Röllchen bald nachbacken. Zunächst muss ich mal schauen, wo ich diesen Teig kaufen kann.
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    jetzt bin ich sehr hungrig auf Börek. Mmmhh sie sehen einfach lecker aus. Ich werde mich auch einmal daran versuchen. Herzlichen Dank fürs Rezept. Mit dem Bloggerproblem kann ich Dir im Moment nicht weiter helfen :-(

    Viele liebe Mittwochsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe Börek!!!! *wasser im Mund zusammenlauf* deine sehen unheimlich lecker aus. Kannste nicht welche schicken?? *zwinker*
    Danke für das Rezept. Jetzt kann ich nach herzenslust schlemmen!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wegen dem Eintragen: das scheint jetzt endglütig ausgeschaltet zu sein. Ein Tipp von Frau Nima:" du kannst aber auch in dein Dashboard gehen. Dort hast du links unter "Leseliste" einen Button "hinzufügen" und dort kopierst du die URL von dem Blog, dem du folgen möchtest einfach hinzu und klickst auf speichern. "

      Ich hoffe dir hilft das was.
      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  6. Hallo liebe Elke,
    ich kenne Börek aus dem Türkeiurlaub und man kann sie bei uns auch in einem türkischen Laden kaufen.
    Selbstgemacht habe ich sie noch nie, aber bei Deinem tollen Rezept wird sich das schnell ändern.
    Danke fürs zeigen!
    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    Angela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke, das sieht aber lecker aus. Ich kenne das noch nicht und wede es mal nachbacken.☺☺☺
    Mit meinem Laptop habe ich auch Probleme mich bei anderen Blogs anzumelden. Kommentare gehen.
    Den Tipp mit den URL muß ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. haaalöleeeee ELKE...
    ohhh des erinnert mi an mein URLAUB in der TÜRKEI
    da ham ma ah sooooo lecker GEGESSEN,,,
    MEI danke FÜRS rezeptal...
    und des PROBLEM ham zur ZEIT mehra,,,
    wird scho wieder vorbei gehen,,,
    hoff mas... bussale BIS BALD DE Birgit,,,

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,
    Gute Idee .... Börek einmal selbst zu machen. Wo man den Teig kaufen kann, weiß ich inzwischen sogar auch. Manchmal muss man mal von den gewohnten Sachen wegkommen. LG von Andrea

    AntwortenLöschen