Montag, 19. Mai 2014

Bilderrahmen häkeln

Die Zeit saust nur so dahin. Entsetzt habe ich gerade gesehen, wie lange mein letzter Post zurück liegt.

Dabei bin ich nicht untätig, keine Angst meine lieben Bloggerfreunde. Ich versuche auch alles in Bildern festzuhalten.

Wir haben uns mal wieder zu einer Kreativrunde getroffen und Bilderrahmen gehäkelt. Gesehen habe ich sie bei der lieben Creatina auf ihrem wunderschönen Blog "create your life! " hier. Klickt euch ruhig bei ihr mal durch, sie hat so schöne Sachen. Da lernt man auch glatt noch das Häkeln !

Diese Drei hängen jetzt bei mir an der Wand in der Küche.
Sie gehen wirklich total easy-peasy ! Als Grundlage habe ich mir einfach bei K*k Armreifen gekauft und diese wurden dann behäkelt.

 
Ihr könnt selbstverständlich jedes beliebige Bild damit einrahmen. Auch Fotos sehen klasse aus.
Einfach Bild als Kreis schneiden und von hinten aufkleben.



Hier bei dem orangefarbenem Rahmen habe ich noch ein paar Fehlerchen gemacht. Zuviele Maschen angeschlagen, so daß das ganze total eng wurde und das Muster nicht rauskommt.

I

Aber wir haben eine absoluter Könnerin in unseren illustren Runde ♥. Sehen ihre Rähmchen nicht exakt aus ?

Liebe Grüße an Martina an dieser Stelle !!!


Es hat wirklich wieder total Spaß gemacht !

Und zwei dieser Ränder habe ich zusammengeschrieben für euch:



Häkeln – Muschelrand
1 feste Ma, eine Ma auslassen, in die 3. Ma 5 Stäbchen.
Eine Ma auslassen, 1 feMa, eine Ma auslassen, 5 Stäbchen in die nächste Ma. usw. wiederholen.

Häkeln – Mäusezähnchenrand
3 Luftmaschen. In die erste der Luftmaschen eine feste Ma häkeln. 1 Ma auslassen in die nächste Ma 1 feMa häkeln. 3 LuMa usw..



Ich hoffe, ihr versteht meine Häkelschrift. Der Text ist so riesig, den habe ich wohl ohne Brille geschrieben ! Macht aber hoffentlich nix.

Welche Häkelränder kennt ihr denn noch so ?

Bis bald meine Lieben und bleibt fleißig !!



Kommentare:

  1. Liebe Elke!
    Das sind aber super schöne Bilderrahmen geworden!!! Super schön! Auf die Idee wäre ich nie gekommen. Was man alles so umhäkeln kann, ist schon klasse!Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. ..hi hi , dann kann ich ohne Brille lesen :O)
    Ich hab sie auf Tinas Blog bereits gesehen - eure sind auch wunderwunderschön geworden !!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Elke,
    das ist aber eine tolle Idee! Immer wieder staunt man, was für schöne Dinge entstehen, aus den einfachsten Mitteln.
    Die Häkelschrift kann ich SEHR gut lesen ;o) Danke ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    endlich eine Anleitung die ich ohne Brille lesen kann, grins!
    Die Anleitung habe ich letztes Jahr auch bei Creatina gesehen und wollte sie nacharbeiten. Danke fürs erinnern und danke auch für den Tipp mit den Armreifen.
    Deine Rahmen sehen aber auch wirklich sehr schön aus und sind Dir wirklich gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. das ist eine wunderschöne Idee. Die Rahmen sehen toll aus so im dreierpack.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. ...danke :O)
    bei uns passt Blau so gar nicht ins Wohnzimmer, klick mal bei pinterest auf meine Kissensammlung:
    http://www.pinterest.com/goodluc/kissen-ideen/
    Ha, und du wirst es nicht glauben ich bin bereits beim Nähen der Vorhänge !
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Eine tolle Idee und auf dein Tuch bin ich gespannt.

    LG Masche

    AntwortenLöschen