Dienstag, 5. August 2014

Brotzeittasche


Heute schreibe ich mal schnell in der Urlaubszeit. Vielleicht liest ja jemand mit, obwohl ich glaube,
daß alle in Ferien gefahren sind.

Ich jedenfalls bin zuhause geblieben und genieße meinen Garten. Mit kurzen Ausflügen halten wir uns bei Laune. Das geht genauso.

Erst habe ich auf Wunsch eine Brotzeittasche genäht. Lange mußte ich im Netz stöbern, bis ich die geeignete gefunden habe.


Ich find sie so cool mit einen Henkel. Mal was anderes.
Das Außentäschchen ist mit dickem Vlies verstärkt und wirkt so noch stabiler. Außerdem steht sie wunderbar von alleine, was ich ja erreichen wollte. Es ist also direkt ein kleiner genähter Korb.

Die Anleitung ist in Englisch und natürlich habe ich sie wieder mal nicht ganz genau durchgelesen.
Also beim Wenden der ganzen Tasche hatte ich so meine Schwierigkeiten. Ich mußte alles nochmals auftrennen, doch beim 2. Mal klappte es. Ich habe einfach die beiden Henkel erst nach dem Wenden miteinander verbunden und geschlossen. Puh, da kann einem schon der Kopf rauchen, bis man draufkommt, wie das ganze funktioniert. Schließlich sollte man ja auch keine Naht sehen.

Wen es interessiert, hier kommt der Link zu der reversible box tote pattern.

Übrigens, meine Kommode im Eingangsbereich ist so schön shabby und wird wöchentlich neu dekoriert. Diesmal mit Gartenblümchen und in Gelb.

Ich bin echt froh, daß ich mich aufgerafft habe, sie zu streichen. Wollte sie echt schon entsorgen, so lange stand sie schon im Keller rum.


Die Blümchen heißen bei uns "Hemadknäpf", es ist also keine Kamille. Süß sehen sie aus !

Ich schicke euch allen einen lieben Sommergruß - bis bald !

Hier gehts entlang zu creadienstag und schaut euch doch mal dort um.








Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    die Brotzeittasche ist ja super ... schöner Stoff.
    Vielen Dank für deine lieben Zeilen.
    Deine Lieblingskugel gefällt mir übrigens auch sehr gut :-).
    Herzliche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  2. Die Brotzeittasche ist ja super. Da muss ich mir gleich die Anleitung abspeichern. Wir verbringen unsere Ferien auch überwiegend zu Hause. Da ist dann so ein Picknickkorb das richtige ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. ...die Tasche ist ja echt genial, und einen richtig feschen Stoff hast du dafür hergenommen!!!
    Hach, und ins Schränkchen hab ich mich gleich verliebt, leider, leider steht bei mir so nix im Keller rum - hach und dir roten Knöpfe,... schwärm!!!!!!!!!!
    Alles Liebe und noch feine Urlaubstage
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anleitung - die hab ich mir gleich abgespeichert.
    Und so ein shabby "Nachttischla" ist wirklich ein Allround-Talent ..
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!!!! Werde mir auch gleich mal die Anleitug angucken. Die Tasche ist wunderschön. Ich liebe gepunktet und kariert.....
    Habe auch ein paar Kleinmöbel gestrichen, hinterher ist man froh, das es getan ist. Die Sachen kommen gut zur Geltung und sind zu schade für den Sperrmüll.
    Dekofreudige Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Die ist richtig schön und ich liebe das blau-weiße Karo
    LG
    Clsudis

    AntwortenLöschen