Freitag, 10. April 2015

Der Blender


Tschakka - Tschakka  1 - 2 - 3  und schon ist Ostern wieder vorbei !

Am Montag beginnt die Schule hier in Bayern wieder und alles geht wieder in geregelten Bahnen vor sich. Die zweite Ferienwoche war auch wunderschönes Frühlingswetter. Da kann man sich nicht beklagen. Es war einfach toll und alle haben es genossen.

Ich habe endlich mein nächstes UFO fertig gestrickt und es hat mir echt riesig Spaß gemacht.

 
Erfahrene Sockenstrickerinnen wissen ja jetzt genau wovon ich spreche, nicht wahr !

 Ich habe immer genau nach Strickschrift gearbeitet. Nur einmal habe ich mich gnadenlos verzettelt und das ist nicht meine Schuld gewesen.  Einer (derjenige weiß jetzt schon wer !)  hat mir den Einmerker verrutscht und ich wußte nicht mehr bei welcher Reihe ich stehen geblieben war. Bis ich mich wieder zurechtfand, mußte ich ganz schön tüfteln.


Aber es hat dann doch geklappt. Die Wolle hat übrigens grad nochmal so gereicht. Ein ganzes Knäul hat das Muster gefressen. Es blieben mir noch ungefähr 1,5 m Wolle übrig am Schluß. Es war gut, daß ich nur Socken in Gr. 38 gestrickt habe, sonst wäre es schlecht ausgegangen.


 Die Anleitung für das Muster könnt ihr euch bei Ravelry kostenlos runterladen.

Verzopft wird bei diesem Muster auch nicht, deshalb der Name. Es besteht lediglich aus rechten und linken Maschen, 2 Maschen rechts zusammenstricken und Umschlägen. Ganz einfach und nach dem ersten Mustersatz war ich ganz begeistert, weil es so toll aussieht.


Und jetzt noch ein paar Infos zu den Socken:

Wolle: Pro Lana Tannheim, Golden Socks Stretch, Farbe 030.01
Lauflänge 400 m bei 100 g
gestrickt mit Nadelstärke 2,5
gestrickt in Gr. 38

Die Wolle hat sich übrigens wirklich sehr gut stricken lassen und ich mache sicherlich nochmals Socken aus Wolle mit Stretchanteil.

Schönen Abend meine Lieben wünsche ich Euch !
Morgen gehts auf die Creativa nach Stuttgart !






Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    das wäre gar nichts für meine Nerven, wenn ich am Ende befürchten müsste, das die Wolle nicht reicht...:) Andererseits kam es bei deinem Paar genau hin - das ist bei mir selten. Meistens gibt es Reste:) Toll geworden, die "Blender"!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Nerven lagen auch blank und der Finger war schon auf dem Bestellknopf für ein neues Knäul Wolle. Aber es hat knapp doch noch gereicht. Der Fehler lag daran, daß ich den Schaft zu lang gestrickt hatte. Nächstes Mal bremse ich mich früher ab.
      Sonnige Grüße von Elke

      Löschen
  2. Ui, liebe Elke!
    Das ist ein hübsches Paar geworden!! Ans Sockenstricken habe ich mich einmal gewagt... nee, die hätte niemand tragen wollen! Nicht mal aus lauter Liebe zu mir ;o)
    Liebe Grüße schickt die Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, daß die Beschenkte soviel Liebe zu mir hat und sie dennoch trägt im Winter. Von mir aus in den Gummistiefeln. Aber das Stricken hat mir trotzdem Spaß gemacht.
      Sonnenschein und leckere Kaffeepause von Elke zu Elke

      Löschen
  3. Die Farbe ist wunderschön und dieses "Blender-Muster" immer wieder genial. Das passiert selten, daß nur noch so wenig Wolle übrig bleibt.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muß zugeben, daß ich einen Mustersatz zu lange am Schaft gestrickt habe und das ganze jetzt also fast Kniestrümpfe geworden sind. Aber auftrennen wollte ich dann nicht mehr.
      Sonnige Grüße dir Gusta von Elke

      Löschen