Montag, 28. September 2015

Meine ersten Toe up - Socken

Meine ersten Toe up - Socken sind fertig. 
D. h. ich habe sie von der Spitze aus gestrickt.

Hübsche Halloween - Sneakers sind es geworden.

(Das sind übrigens nicht meine Beine, die wieder mal enthaart werden sollten, kicher, sondern die meines Sohnes )

Merkt man gar nicht, daß sie von der Spitze her gestrickt sind  - oder ? Ist aber wahr. Und es war wirklich überhaupt nicht schwer.

Hier kommt das Beweisfoto:


Ich wollte unbedingt die hübsche Restwolle in diesen Herbst-Farben aufbrauchen. Und beide Socken sollten auch gleich werden. Also habe ich erst mal zwei Spitzen gestrickt.


Für Sneakers hat es genau gereicht zusammen mit der schwarzen Wolle. Als Ferse habe ich die berühmte Bumerangferse gemacht, die von beiden Seiten gleich ist, egal woher man kommt beim Stricken.


Unseren Schildkröterich habt ihr sicherlich bemerkt. Auch er will sich offenbar schon einkuscheln. Ob ich ihm mal einen Anzug stricke mit 6 Löchlein ?




Heuer hab ich eine einzige Kürbispflanze gehegt und gepflegt das ganze Jahr. Und herausgekommen ist eine riesige Anzahl von hübschen Hokkaidos. Einige habe ich schon verarbeitet zu Suppe, Marmelade, geröstet mit Schafskäse, Kürbisrelish, Kürbistarteletts und sogar zu Kuchen.


Insgesamt waren es über 30 Stück Hokkaidos. Von einer einzigen Pflanze finde ich das schon ganz bemerkenswert.

Gut, dass sie schön lange haltbar sind. Bis Januar mindestens ! Sie müssen aber draußen bleiben, denn das garantiert eine kühle und richtige Lagerung. Natürlich nicht in der Sonne, sondern schön schattig.

Das gibt noch viele, viele Kürbisgerichte !
Sehr zum Leidwesen meines Ältesten, der Kürbis einfach nicht mag. Aber manchmal merkt er es gar nicht, dass einer im Essen war !!!! Ich schneide Stücke davon immer schön klein und geb etwas z.B. zu Gulasch oder Fleischsossen. Das macht die Sosse schön sämig und die Farbe wird klasse.

Vielleicht habt ihr ja ein tolles Kürbisrezept für mich ! Ich würde mich freuen ! Immer her damit !







Kommentare:

  1. Na, das ist ja farblich mal ein sehr harmonischer Post :-) Soll heißen, die Socken passen hervorragend zu den Kürbissen!
    Deine ersten Toe-Ups sind toll geworden. Gefallen mir richtig gut. Toe-ups bringen Abwechslung ins Sockenstrickerleben, nicht wahr?
    Ich beginne allerdings meist mit 10-12 Maschen pro Nadel. Dann wird die Spitze nicht so spitz ;-) und sitzt besser am Fuß, finde ich. Kannst du ja mal bei deinem nächsten Paar ausprobieren.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das probiere ich bei den nächsten toe-ups aus, danke Dir. Ja, hat echt Spaß gemacht und alle Nachbarinnen haben echt gestaunt. Hat sich eben noch nicht so rumgesprochen.
      Schöne Grüße von Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke,

    sehr schön orange ist es hier heute :-)). Klasse sehen die kurzen Socken an den Männerbeinen aus, ist doch echt gelungen und machen das Abhängen am Abend sicher gemütlicher. Wow, so viele Kürbisse hast Du geerntet und das alles nur von einer einzigen Pflanze, das ist ja echt genial. Diese Woche gibt es auch noch ein Süppchen und dann will ich ihn mal füllen und mit Käse im Backofen backen, wenn es gelungen ist werde ich es Dir wissen lassen. Soso, da bekommt der Mampfi ein Kleidchen, die Farbe würde ihm sicher auch stehen.

    Meine Mama bereitet gerade einen Schildipost für Donnerstag vor und wir wollten Dich fragen ob wir das kleine Bildchen vom Mampfi in seiner Badewanne mit verwenden dürfen, es würde wirklich sehr schön dazu passen und einen Link zu Dir würde ich auch setzen. Solltest Du Einwände haben dann lasse es uns bitte wissen.

    Liebe Dienstagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar darfst du das Foto von Mampfi haben. Grad lese ich erst. Sorry
      Gruß Elke

      Löschen
  3. Deine Toe-Ups sind richtig super geworden. Ich musste lachen als ich das Tragefoto sah *kicher* und zweimal hingucken.
    Deine Kürbisernte ist bemerkenswert. Hokkaido mag ich am liebsten, der ist im Geschmack einfach lecker. Meine 2 mögen auch nicht gerne Kürbis somit kann ich dir wohl keine neuen Rezepte anbieten. Wir hatten auch mal eine Pflanze, aber die hatte nur 2 riesige Kürbisse... daran haben wir gegessen und gegessen und gegessen *lach*.
    Da finde ich 30 kleine Hokkaidos schon besser. Das merke ich mir mal für nächstes Jahr.

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen