Donnerstag, 8. Oktober 2015

Kürbisse gehäkelt

Passend zur Jahreszeit habe ich die Häkelnadel geschwungen und mir ein paar Baby-Boos gehäkelt.
Natürlich in weiß. Ich mag weiße Deko sehr gerne, da sie immer passt und nicht aus der Mode kommt.


Zugegeben, ein paar sind schon weiterverschenkt. Sie gehen wirklich total schnell und sind zudem noch "easy-peasy" zu machen.

Man häkelt als Boden einen Kreis und beginnt dann mit den regelmäßigen Zunahmen. Erst wird in jeder 2. Ma eine Ma verdoppelt, dann in der nächsten Runde jede 3. Ma verdoppeln, nächste Runde die 4. Ma verdoppeln usw. Je nachdem wie groß er werden soll. Danach werden ca. 8 Reihen ohne Zunahmen gehäkelt. Nun beginnen die Abnahmen und es wird dasselbe wieder rückwärts gemacht. Also z.B. jede 7. und 8. Ma zusammenhäkeln, nächste Runde jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln usw. Bis der Kreis sich wieder schließt. Vorher das entstandene Ufo mit Füllwatte ausstopfen.

Mit einem langen Faden durch die Mitte die Abteilungen abbinden und gut vernähen.



An einem Nachmittag hatte ich die beiden geschafft. Beide habe ich sie mit Häkelnadel Nr. 4 gemacht. Die unterschiedliche Wolle bestimmt auch die Größe mit. Bei dem linken kleinen Kürbis habe ich nur bis zur 5. Masche zugenommen. Bei dem rechten Modell schon bis zur 8. Masche die Zunahmen gemacht.

Der Stiel ist aus meiner altbekannten Sockenwolle vom letzten Post. Wirklich genial diese Farbe, ich kann sie zu allem gebrauchen.

So sieht meine herbstliche Deko im Eingang also nun aus. Die Haselnüsse sammel ich jeden Tag von unserem Baum ein, bevor sie das "Oachkatzl" erwischt. Und das Füchslein muß sie vor flinken Dieben mit Nußknacker bewaffnet, bewachen.



Unsere Hausschlüssel hängen hier gut. Schwierig wirds erst, sie in meinem Umhängetäschchen immer mitzunehmen.


Nein,  meine Süßen, das war ein kleiner Witz. Natürlich sind das nur Dekoschlüssel. Ich habe sie auf einem Gartenmarkt entdeckt und mußte sie gleich mitnehmen.

Wer gerne einen Kürbis häkeln möchte, dem geb ich den Rat, doch einmal nach einer freien Anleitung zu guggeln oder bei youtube nachzuschauen. Es gibt super Erklärungen dazu. Und ein feines Geschenklein oder Mitbringsel ist es wirklich, jetzt im Herbst. Die Beschenkte hat sich jedenfalls ganz dolle über ihre immerwährenden Kürbisse gefreut.

So - nun ist "Primetime" - Tschüß - bis bald ..... Gruß von





Kommentare:

  1. Liebe Elke, ich bin auch im Kürbis Fieber und finde deine Stiele sehr interessant... meine sind nämlich einfach Äste vom Korkenzieherhasel... :) liebe Grüße und einen schönen Abend. Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke!!
    Ich war schon im Kürbisfieber.Im.Moment häkel ich ein Rentierkopf. Ganz einfach ist das nicht.Bin aber schon beim.Geweih.
    Dekofreudige von Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Kürbisse sind ein toller Blickfang in deinem Flur. Doch die Schlüssel toppen das ganze noch :).
    Schon lange wollte ich auch so eine deko, aber der Herbst kommt immer viel zu schnell *lach*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, so geht es mir jedes Jahr mit Weihnachten. Das überkommt mich auch immer so plötzlich.
      LG von Elke

      Löschen
  4. Das ist eine wunderschöne Deko!! Vielleicht schaff ich es nächstes Jahr mal einen Kürbis zu häkeln.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      das schaffst du locker. In ein paar Stunden ist das erledigt. Und wenn die der Stiel zu pfriemelig ist, dann steckst einfach ein Ästchen rein.
      Schöne Grüße von Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke,
    das Kürbis-Fieber ist bei mir auch gewesen! Ich hab tagelang Kürbisse gehäkelt, weil ich sie so schön finde. Und immer kam jemand und wollte einen haben - also weitergehäkelt....Demnächst werd ich mich an Winteräpfel machen, die gefallen mir auch sehr gut.
    Schönes Wochenende und viele, liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      genau, Äpfel habe ich auch erst in irgend einer Zeitschrift gesehen. Die müßten doch eigenlich genauso gehen.
      So geht die Häkelei nie aus.
      Schöne Grüße von Elke

      Löschen
  6. Liebe Elke,

    schön sind sie geworden die Kürbisse. Ich möchte auch mal wieder einen häkeln. Stephie hat sich einen klitzekleinen gewünscht, mal sehen wann ich die Zeit und die Muse finden werde. Der alte Schlüsselbund ist wirklich toll und passt so gut zu dem kleinen Schränkchen.

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja hübsch! Ich fürchte allerdings, dass meine Katze sowas sofort einkassieren und als kuscheligen Fußball benutzen würde ;) Aber die ganze Deko mit Schlüsseln und Schränkchen ist richtig schön!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nett von Dir, vielen Dank. Mein Kater ist gottseidank schon zu alt für solche Spielchen. Außerdem schmeiß ich ihn sofort vor die Tür wenn er anfängt zu "spinnen". Er hat schon unsere alte Couch ruiniert damit. Und jetzt hat er Wohnzimmerverbot (von meinem Mann) bekommen.
      Schöne Grüße von Elke

      Löschen