Sonntag, 12. Juni 2016

Blueberry-Waffle-Socks und Nadeln

Schon fertig gestrickt sind meine  
Blueberry-Waffle-Socks.


Die Farbe passt genau zum Musternamen, finde ich. Das Muster ist super eingängig zu stricken und macht viel Spaß. Guckt bei Ravelry, dort ist es kostenfrei zu finden.

Ich bin zur Zeit ganz begeistert am Videopodcasts schauen und kann mich jede Woche gar nicht satt sehen an den vielen neuen deutschsprachigen Strickpodcasts. Super Mädels, weiter so !

Das Muster Blueberry-Waffle-Socks habe ich bei dem Podcast der "Grocery Girls" abgeguckt. Zwei strickbegeisterte Schwestern aus Edmonton/Canada. Sie haben mit ihrem Podcast am 06.02.16 begonnen und nun bereits an die 5000 Abonnenten. Unglaublich.
Tolle deutschsprachige Podcasts sind z.B. Angiies Wollplaudereien, Die Seidenraupe, Tierisches Gestricke, MucklPus Videopodcast, Manu Roth usw. Ich liebe es, nebenher zu stricken, das macht einfach total Spaß und ist inspirierend zugleich !


So und nun zur Wolle.
Das 1. Mal, dass ich mit dieser Wolle gestrickt habe und bestimmt nicht das letzte Mal. Ich habe den Laden in Pfaffenhofen besucht und war total geflasht. Bähm !
Die vielen tollen Farben haben mich total überwältigt und auch überfordert, da ich gar keinen Plan hatte. Also habe ich erstmal mit "Gewitterhimmel" angefangen und mit Socken. Die flutschten mir nur so von der Nadel.
Die Qualität der Socken ist einfach klasse. Sie fassen sich schon ganz anders an. Wunderschön geworden, was den Preis für die Wolle wirklich rechtfertigt! Und dann die Farbe. So brilliant und strahlend, super schön !


Dann habe ich mich noch gleich mit neuen Nadeln eingedeckt, da ich die unbedingt ausprobieren wollte.
Mit allen habe ich bereits gestrickt und kann euch auch meine ganz persönliche Meinung dazu sagen.

Zu den Karbonz von Knitpro ist zu sagen, dass ich sie gleich wieder weggelegt habe, da ich mit dem Faden an der Naht zwischen Spitze und Nadel hängen bleibe. Das ist beschwerlich und eine Schieberei und hindert am gleichmäßigen Stricken. Ansonsten wirken sie sehr edel und sehen klasse aus. Für jemanden der sehr locker strickt wohl kein Problem.

Die Zing Nadeln von KnitPro sind wirklich sehr gut und derzeit meine Lieblingsnadeln. Ich habe sie mir in 2,5 mm und etwas dicker, in 2,75 mm gekauft, da ich sehr fest stricke. Auch sind sie sehr hübsch anzusehen, da jede Nadelstärke in einer anderen Farbe ist und das ewige Nadeldicke abmessen somit wegfällt. Stricknadeln endlich in FARBE - es wurde auch Zeit !!

Die Nadeln von Addi - Premium haben 5 verschiedene Farben. Die Besonderheit an diesen Nadeln sind die Spitzen. Sie sind an einer Seite besonders schmal und spitz zu laufend. Das ist ganz große Klasse beim Stricken von Mustern. Es erleichtert das Einstechen oder das verschränkt Abstricken, das Verzopfen usw. Toll, da hat jemand mitgedacht. Sie sind auch aus einem Guß und man bleibt nicht hängen. Auch besonders leicht, da aus Alu. Ein klitzekleiner Nachteil ist, dass sie sich verbiegen. Eine Nadel habe ich schon etwas verformt. Aber das liegt wahrscheinlich an meiner festen Strickerei (ich bohre richtig bei manchen Mustern, hüstel).

Ich stricke nun fleißig weiter und gucke meine Podcasts. Gerade habe ich Socken in Pink auf den Nadeln und mit dem Muster "Fluss des Lebens". So ein toller Name für ein Muster ! Das mußte ich doch stricken, nicht wahr !

Außerdem plagt mich schon das "second-socks-syndrom". So viele Pläne für Socken hab ich, doch es muß immer die lästige Nr. 2 noch genadelt werden. Geht´s da nur mir so ?

Habt es fein bei dem Regenwetter ....               Gruß von


1 Kommentar:

  1. Die Socken sehen klasse aus und die Farbe passt wie die Faust aufs Auge :)
    Deine neuen Nadeln sind toll. Ich persönlich stricke locker und da komm ich mit den Karbonz ganz gut klar. Aber ich hab inzwischen noch viel anderere Nadeln ausprobiert und mein absoluter Liebling sind auch Metallnadeln aus einem Guss.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen