Freitag, 17. Juni 2016

Männersocken und Maschenmarkierer

Mir sind wieder ein Paar Männersocken von den Nadeln gehüpft. Wieder für meinen Sohn, da dieser mein fleißigster Sockenträger hier ist. Da strickt man doch gerne !

In Größe 41 und mit der Wolle Lana grossa meilenweit "Men stretch" mit Baumwolle.

Diese Wolle habe ich nun schon eine gefühlte Ewigkeit in meinem Schrank und endlich konnte ich mich dazu aufraffen sie zu verarbeiten. Ich mag gar nicht gerne mit Baumwolle stricken. Doch das Ergebnis ist eigentlich nicht so garstig geworden wie ich dachte.
 Ohne Muster kann ich nicht. Also zumindest ein kleines Strukturmuster mußte es sein.

1. Runde: re
2. - 5. R.: 1 re verschränkt, 1 li
6. Ru: re
7. - 10. R.: 1 li, 1 re verschränkt.

Das ist alles und es wirkt richtig fein.
Das war in diesem Jahr mein 8. Sockenpaar.  Ich bin voll drauf ! Selbstverständlich muß ich mich zur 2. Socke auch immer zwingen. Ich habe auch ein wenig das "second-sock-syndrom" ! Aber nicht so wie bei einer Dame in einem Podcast, die zugab, über 10 einzelne Socken liegen zu haben. Uiuiui, das ist übel. Bis man sich da aufrafft die alle zuende zu bringen ! Man könnte ja immer zwei verschiedene anziehen, grübel !

Damit ihr nicht meint, ich strick nur noch öde Socken. Ich habe für meine Schwester einen schicken
Strickanhänger gebastelt.


Aus Schmuckdraht und Quetschperlen und Haken ist er so einfach zu machen. Damit sie auch immer gleich weiß, wo ihr Reihenanfang ist und wie viel sie schon gestrickt hat !
Und weil ich noch Perlen übrig hatte, konnte ich gleich noch 6 Maschenmarkierer machen. Sie strickt nämlich gerade so ein tolles Muster, bei dem sie die sicherlich unbedingt brauchen kann.
Die Perlen habe ich aus einem alten Armband. Die sind manchmal so günstig zu haben, da lohnt sich das Aufschneiden. So finden die Perlen eine noch hübschere Verwendung.

Vielen lieben Dank für eure netten Kommentare. Ich freue mich echt immer riesig, wenn ich ein wenig Rückmeldung bekomme. 





Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    ich habe übrigens deine Pogacas nachgebacken, sie kamen sehr gut an :O))
    Deine Strickereien sind echt der Hit, schade dass die Sochen bei uns keiner anziehen mag!
    Schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabi,
    du bist ja schnell. Das freut mich, dass die Pogacas geschmeckt haben. Ich habe sie jetzt schon öfter gemacht. Sehen auch so toll aus und gehen daher immer. Meine Socken tragen die Männer auch nur im Winter oder als Hausschuhersatz. Und seitdem ich sie eine Nr. kleiner stricke gehen sie auch in die Schuhe rein.
    Schönen Freitag noch von Elke

    AntwortenLöschen
  3. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Elke,

    wenn Du Dich freust, dann schreib ich Dir einen Kommentar, ich weiß wie das ist, ich freue mich auch immer total. Also, die blaue Meilenweit hab ich auch schon in rosa und grün verarbeitet, für kühle Sommertage dachte ich kommt die Baumwolle gerade recht.
    Ich muß aber auch gestehen, ich trage nie meine gestrickten Socken, es gibt hier genug Abnehmer, ich trage am liebsten die Bambus Socken die sind so leicht und angenehm.
    Die letzten hab ich auf der Fürther Kärwa im Oktober erstanden, vier Paar 10.-- Euro und hab sie mit Kerstin geteilt. Dieses scheußliche Wetter verleitet einen bald dazu der Meierin auch ein Paar überzuziehen. Sie mag garnicht aktiv sein, das Essen interessiert auch kaum, eher kommt sie ins Wohnzimmer marschiert wenn die Terrassentüre offen ist. Dann steht sie da und wir müssen immer lachen. Übrigens Dein doppeltes Rollbündchen hab ich probiert und juchjuh gekonnt. Muß mal Kerstin animieren vielleicht zeigt sie im Blog ein Bild. Lila der letzte Schrei, sind sie geworden. 😉
    Mein Lesebuch ist in der Seitenleiste, aber leider nix für Dich liebe Elke, kein Gruselkrimi,
    eher ein Jane Austen Verschnitt, in England ansässig. Spannend aber auch, denn Amy muß reisen gehen,immer an andere Orte um das Geheimnis zu erfahren.
    Jetzt hab ich Dich etwas unterhalten und Strümpfe sehe ich mir immer gerne bei Dir an.
    Jetzt schick uns mal den Sommer ins Frankenländle, damit Mensch und Tier sich im Freien wohlfühlen können. Grüß Dich nun ganz lieb, als die Helga

    AntwortenLöschen
  4. die socken sehen wieder fantastisch aus. Das muster passt prima zu der Färbung. Deine Maschenmarkierer sind großartig. Ich mag auch gerne immer wieder welche fädeln :)

    Liebe Grüße
    Gsuta

    AntwortenLöschen