Sonntag, 17. Juli 2016

Gemüsetarte und Sockengerippe

Danke für euren lieben Wünsche für meinen Daumen. Es hat geholfen und er ist wieder gut. Zumindest so, daß ich wieder stricken kann. Das war ja mal was ! Nicht mehr stricken zu können Ohdumeinegüte !!!
Und was lernen wir daraus ? Immer gleich zum Arzt zu gehen und nicht erst warten, bis alles unter Eiter steht !!

Was tut man übrigens nicht alles, damit die Familie auch immer schön ihr Gemüse aufisst ? Man bäckt eine Tarte, die wunderbar aussieht und viel Schnippelarbeit macht. Damit allen auch gleich mal das Wasser im Mund zusammenläuft beim Anblick.

Sieht die nicht klasse aus ?
Die verschiedenen Gemüsearten werden in dünne Scheiben gehobelt und abwechselnd in Runden gelegt.
Den Tarteboden habe ich vorher blindgebacken. Wer nicht weiß, was das bedeutet, der Boden wird z.B. mit Erbsen o.ä. beschwert und kurz vorgebacken, damit er nicht zu sehr aufgeht oder uneben wird.

Ich hab´mir also echt Arbeit gemacht.
Gemüsetarte Video LINK

Kleiner Tipp von mir: Harte Gemüsesorten sollten vorgekocht werden, z.B. die Karotte.
Bei dem Rezept fehlt irgendwie die Bindung mit Ei. Also evtl. 1 Ei bei der Füllung zugeben.

Und Socken gibts auch wieder Neue von mir zu sehen:

Das Muster heißt Sockengerippe und ist beim Blog von "Sprottenpaula" kostenlos zu haben.
Es läßt sich super easy stricken und ist sehr eingängig.

Die Wolle ist  Sockenwolle von supersoxx in blau-orange gestreift. Die Wolle gefiel mir so gut, doch nach dem Stricken bin ich nicht mehr so begeistert. Sie sehen aus wie Restesocken, obwohl sie doch aus einem Knäul bestehen. Das grau-weiß hätte man sich sparen können. Passt irgendwie nicht.

Diesmal habe ich den Norwegischen Sockenanschlag ausprobiert. Es ist ein elastischer Maschenanschlag, gesehen beim Video von Mandy Minimi bei youtube. Die erste Reihe nach dem Anschlag ließ sich jedoch schlecht stricken. Es ist sehr empfehlenswert, hier erst eine Runde rechter Maschen drüber zu stricken.

Leider habe ich z.Zt. nicht mehr so viel Zeit zum bloggen. Ich schaue gerade super gerne die verschiedenen Podcasts der Strickerinnen an und fröhne nebenher meinem Hobby. Es werden auch immer mehr deutsche Videopodcasts, so daß mir der Stoff nie ausgeht. Das macht echt Spaß und man infiziert sich richtig mit neuen Strickideen !

Also erstmal wünsche ich allen, die mich hier lesen, ein wunderschönes Wochenende und immer tolles Sonnenwetter. Bleibt so fleißig und creativ, ich liebe es, eure Posts zu lesen und eure Werke zu bewundern ! Es macht unheimlich Spaß.

Schöne Grüße von Elke





Kommentare:

  1. Das sieht ja mal echt lecker aus, die Tarte wie auch die Socken:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. ...puh, gut wenn die Finger wieder funktionieren ;O)
    Deine Socken sind immer wie aus dem Bilderbuch!
    Die Tarte auch, leider leider würde da bei mir nicht alle mitessen.
    Meine Laterne ist nicht aus Papier :O) und etwas unter Dach.
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt,das Muster habe auch schon zweimal gestrickt.Deine Farben dazu sind sehr schick.
    Liebe Grüsse,Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    eine tolle Idee, Gemüse an die Kinder oder den Mann zu bringen ;)! Schaut richtig lecker aus. Die Socken haben tolle Farben und sind bestimmt kuschelig warm.
    Ganz liebe Grüße aus Österreich,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    eine tolle Idee, Gemüse an die Kinder oder den Mann zu bringen ;)! Schaut richtig lecker aus. Die Socken haben tolle Farben und sind bestimmt kuschelig warm.
    Ganz liebe Grüße aus Österreich,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Die Gemüsetarte ist ein richtiges Kunstwerk. Da hast du einen mächtigen Aufwand betrieben. WEnn sie dann noch lecker geschmekt hat - umso besser :)
    Die Socken sind auch toll geworden und mit YouTube kann man sich ganze Nächte um die Ohren hauen *lach*
    Liebe GRüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Elke,

    Ja, da lacht das Socken- und das Gemüseherz aus vollem Halse. Gemüse essen wir gerne, meist roh zum Frühstück ( Spätaufsteher ....sprich Mittagsbranch) weil Mittagessen gibt es nicht. Radieschen, Snack Paprika, Tomaten und Chicorée, sind immer dabei und Kresse im Winter, Rucula im Sommer, da essen wir mit Frau Meier mit. Deine Tarte ist einmalig schön und bunt, danke für die Mühen und fürs herzeigen.
    Die Strümpfe find ich tolle Klasse, es ist so schön Abwechslung in die Socken zu bringen.
    ....und der wilde Mampfi muß mal eine Zeitlang in die Erziehungsanstalt wenn er nicht weiß wie man sich zu benehmen hat. Im vorigen Jahr beim Besuch im Garten von Frau Meier hatte diese ja auch Grund zur Beanstandung. Mit dem Ausruf Zicke Zacke Hühnerkacke mußte er auch ermahnt werden, sich gefälligst gesittet zu benehmen. ...und die Füße der Besucher sind nicht für Sexspiele da, hier zählen nur die Füße von Artgenossen. Also Erotikunterricht wollen wir hier nicht erteilen, sondern wir genießen derweil den Sommer in den höchsten Tönen und warten geduldig wieder auf normalere Zeiten. Einstweilen und bis dahin, die Helga mit Frau Meier, die übrigens in ein anderes Wohngebiet mit ihrem Trailer umgezogen ist. Dort gefällt es ihr unter der Hemlocktanne und sie sitzt natürlich weiterhin hier mietfrei.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,

    die Tarte sieht ja wirklich super lecker aus und die Socken gefallen mir auch.

    Liebe Sonnengrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,
    ich bin durch Blog-Hopping hier gelandet und bestaune ganz fasziniert deine Gemüse-Tarte. DAS hat doch was!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wirklich ein ganz toller Hingucker - diese geniale Gemüse-Tarte. Heißt es nicht - das Auge isst mit :-) mit Sicherheit hat sie auch bestens geschmeckt.
    Bei den Socken gefallen mir die Farben und das interessante Strickmuster sehr gut. Die passenden Füsse werden sich darin rundum wohlfühlen.

    Schönes Wochenende♥

    AntwortenLöschen