Dienstag, 13. September 2016

Zwei Paar Socken auf den Nadeln

Ich möchte Euch schnell ein paar liebe Grüße dalassen. Hab gerade ein paar Minütchen Zeit.

Und weil ich immer noch voll an der Nadel hänge, zeige ich euch gleich was ich bei 30 Grad Hitze zwischendurch immer mal mache:

Als WIP`s sind meine BUNTEN noch auf der Nadel. Aber ich bin schon bei Nr. 2.


Und dann hab ich mit diesen hier angefangen. Das Muster heißt L´arpeggiata und es werden kurze Trachtensocken für meinen Schwager zum Geburtstag. Ich hoffe ja, daß ich sie noch schaffe. Ich nadel wie verrückt. Aber das Muster ist wirklich einfach und gleich auswendig zu stricken.

Jetzt hoffe ich nur noch, daß die Wolle mit 100 g ausreicht für Gr. 43 und Verzopfungen.

Viele Grüße also von mir hier an der Nadel....




Kommentare:

  1. Sehr schöne Wolle, die mit dem Regenbogenverlauf wartet bei mir auch noch darauf vernadelt zu werden. :)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  2. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Elke,

    ja, die Nadeln, die fliegen bei mir auch hin und her, ohne geht garnicht. Und..... Die Augen lesen und lesen was das Zeug hält. Gerade den Ove von Dir ja übernommen und fertig gemacht, ich bin noch ganz gefangen. So schön, so viele Paralellen gefunden, wir haben auch schon 45 Jahre dieselben Nachbarn in unserem Reiheneckhaus. Ein Buch finde ich, der ganz besonderen Art, nicht immer hier Euere Toten ...Sorry....oder die Tagebücher der Uromas. Im Anschluß an den Ove, hab ich jetzt auch was gefunden was nicht unbedingt als Roman durchgeht. Die unbeschwerten Jahre der Kindheit und Jugend der Gräfin von Bredow und ihre Rückkehr in die märkische Heide. Kartoffeln mit Stippe war ein Vorgänger und hat mir damals schon sehr gut gefallen. Ach, Helga, schwärm nicht schon wieder in hohen Tönen, naja ich les halt gern. Aber jetzt grüß ich Dich mal ganz herzlich und streichle dem Mampfi mal über sein Köpfchen von mir, der Helga, die garnicht soweit entfernt ist vom Niederbayerischen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga, ja das Buch Kartoffeln mit Stippe steht auch hier im Regal. Das ist von meiner Mama. Sie hat es so gerne gelesen. Ich mag halt so gerne super spannende Thriller. Zu böse dürfen sie auch nicht sein. Die Bücher die mein Mann gerne liest, vertrag ich gar nicht. Viele Grüße auch an Frau Meier. Abends soll sie schön ins Häuschen gehen, es wird kalt.
      Liebe Grüße von Elke

      Löschen
  3. Ui, liebe Elke, da drück ich feste die Daumen, die Trachtensocken werden super, hoffentlich langt die Wolle !!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      hihi, hat gereicht, es sind noch 4 g übrig geblieben. Was ich geschwitzt habe, das glaubst du nicht. Vor allem bei 35 Grad Trachtensocken zu stricken !
      Grüße von Elke

      Löschen
  4. Die Bunten gefallen mir sehr, und bei den Trachtensocken einfach nach 50 Gramm aufhören, hi,hi
    Das Muster ist wirklich toll, habe ich auch schon gestrickt.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika,
      die Wolle macht richtig Spaß. Beim Muster hab ich schon zwei Fehlerchen. Aber egal.
      Schöne Grüße von Elke

      Löschen
  5. Herrlich, diese fröhlichbunten Regenbogensocken! ♥ Und die Trachtensocken werden bestimmt richtige Schmuckstücke :-). Ich drück die Däumchen, dass Du sie noch rechtzeitig fertig bekommst. LG Nata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habs geschafft. Sie sind rechtzeig fertig. Und die Wolle hat auch gereicht.
      Viele Grüße von Elke

      Löschen
  6. Die bunte sind klasse. Ich drücke dir die daumen, dass die wolle reicht und die socken fertig werden.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen