Donnerstag, 6. Oktober 2016

Take five Socken

Ich habe mich diesmal an die Resteverwertung gemacht.
Meine Kiste mit Sockenwollresten ist gut gefüllt und somit konnte ich mir passende Farben raussuchen.

Schon lange steht diese Art der Resteverwertung auf meiner To-Do-List. Endlich konnte ich mich aufraffen dazu und TAKE-FIVE Socken stricken.

Heute zeig ich euch erstmal das Ergebnis. Dann kommen die Reste ...

VORHER

NACHHER
Beim Bündchen habe ich mich gespielt und verkreuzte Maschen ausprobiert.
Sieht nett aus finde ich. Es hätte jedoch noch etwas höher sein können.
Alle 5 Runden wird hier die Wolle gewechselt. Die Fäden werden gleich beim Stricken über ca. 15 Maschen mit eingewebt. Somit entfällt das lästige Fäden vernähen.
Wobei ich schon beim Thema wäre. Das Einweben geht gut, ist nicht schwer, hinterlässt jedoch eine etwas dickere Stelle. Ich habe sie zwar nach hinten und unten an der Sohle gesetzt, sieht aber einfach unschön aus. Beim 1. Socken sah das Ganze noch ziemlich schlampig aus. Beim 2. Socken gings dann schon besser mit dem Faden anziehen.


Weil ich aber zu den pingeligen Sockenstrickern zähle, gefällt mir das gar nicht. Ein weiteres Paar dieser Art wird es wohl nicht geben.

Nächstes Mal versuche ich es mit der "Blender-Technik". Mal sehen wie das hinhaut. Jetzt kann ich wenigstens Fäden mit einweben. Wieder was gelernt !

Tschüssi, bis bald ! Und lasst keine Maschen fallen !





Kommentare:

  1. Die Socken sehen klasse aus. Die Blender-Socken kann ich auch nur empfehlen. Die stricke ich auch sehr gerne. :)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  2. ...hey, da ist ja dann jemand in Zukunft fetzig unterwegs :O) --- voll cool!
    Liebe
    Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Blender wollte ich auch schon lange probieren, aber momentan reichen meine Wollreste immer für Sneaker-Socken *lach*.
    Einweben... ja wird ein bissl dick. Aber für wintersocken genau das richtige, oder?
    Auf jeden Fall finde ich deine Resteverwertung gelungen.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    das sind gute Laune Socken die toll aussehen! Ja, das mit dem Einweben kann ich mir gut vorstellen, dass es dann Knubbel gibt, da wäre ich auch nicht so zufrieden, mal sehen wie sich die andere Variante arbeiten läßt. Deine Resteverwertung ist jedenfalls toll.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ich hab die Socken gewaschen und schon getragen. Sie passen perfekt und die eingewebten Stellen spürt und sieht man wirklich überhaupt nicht mehr. Aufgehen tut auch nix, also mach ich mal wieder solche Take5 Socken.
      Gruß von Elke

      Löschen