Montag, 24. April 2017

Ein Glückspilz

Diesmal habe ich mal die Häkelnadel geschwungen. Das ist ja ganz untypisch für mich Strickerin. Aber es hat doch funktioniert. Ich leide nämlich an Legasthenie beim Häkelschriften lesen. Strickschriften sind für mich kein Problem - komisch.

Aber die liebe Elli vom Kanal verStrickt & zugeNäht hat diesen Häkelpilz so super erklärt, dass ich ihn nachhäkeln konnte.

So süß ist er geworden und er kam sofort an das Flascherl Wein, das ich einem lieben 50.-jährigen geschenkt habe, damit er auch immer seinen eigenen Glückspilz dabei hat.
Ob als Schlüsselanhänger oder im Auto an den Innenspiegel, Glück kann man überall gebrauchen.


Die Flasche Wein kam dann zusammen mit meinem selbst gemachten Weinglas in Geschenkefolie. Ich muss mich für die schlechten Fotos bei euch entschuldigen, aber sie sind in einer Mordseile entstanden. Beinahe hätte ich das Fotografieren vergessen. Alles war schon verpackt und wir waren schon startklar für die Feier.


Das Glas ist gefüllt mit etwas Wasser und einer schönen Rose. Es kann als Dekoobjekt benutzt werden. Ich hab auch eines mit etwas Sand und einer Kerze drin. Sieht klasse urig aus und für einen Mann, der gerne Wein trinkt, ist es ein nettes Geschenk.

So und nun würde ich gerne in die Glückspilz-Produktion eingehen, da ich den Prototypen geschafft habe. Doch leider habe ich keinen einzigen Plastik-Sektkorken mehr. KEINEN EINZIGEN. Alle Bekannten habe ich schon angeleitet, mir die doch zu sammeln und zu geben. Aber die Zeit vergeht und ich habe immer noch KEINEN EINZIGEN. Wo sind die alle?

Gestrickt habe ich diesmal Socken aus lauter Sockenwollresten. Meine ersten Restesocken in der Blendertechnik.

Ich finde sie ja nicht so berauschend. Das muss noch besser werden mit dem Blendern. Also gehören sie eben unserer Familie und wer sie gerne möchte. Sie kommen in meine Sockenschachtel und werden irgendwann vergeben.

Aber wenigstens sind die Reste weniger geworden. Aber es gibt nun Reste von den Restesocken - tja.

Euch Kreativen schicke ich heute viele liebe Grüße über den "Äther" 








Kommentare:

  1. Mir gefallen Deine Blendersocken, die sind immer schön.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    schön, dass Dir der Glückspilz gelungen ist.
    Auch die Socken sind super.
    Ich würde mich freuen, wenn Du Deinem Post auf meine Blogparty – Gehäkeltes & Gestricktes (rechter Button auf meinem Blog) verlinken würdest.
    Ganz lieben Gruß – Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,

    der Glückspilz ist ja knuffig, da werde ich gleich mal nach der Anleitung schauen, Glückspilze zu verschenken mache ich nämlich auch total gerne. Ein sehr schönes Geschenk ist da entstanden.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen