Mittwoch, 23. August 2017

Happy scrappy socks

Nachdem alle diese Happy scrappy socks stricken, musste ich das auch mal probieren. Sockenwollreste habe ich ja genug. Da türmen sich Berge - sag ich euch. Da könnt´ ich Decken stricken für die ganze Familie. Tu ich aber nicht.


Ferse und Spitze in schwarz und die Ferse ist wieder mal die schnelle FLKH. Gewechselt habe ich die Wolle in jeder Reihe. Und um beim Fadenwechsel keine Naht zu erhalten habe ich NICHT die Fäden miteinander verdreht und ganz locker gestrickt die ersten Maschen.


Mit einem Rest hellblau in uni und einem Rest Opal.  Die Fäden habe ich mit eingewoben, doch die schwarzen Wollfäden wurden sauber vernäht, damit man die nicht durchsieht.
Meine Randnotizen die ich mir dazu gemacht habe,  kann ich euch auch verraten: Viele Fäden waren zu vernähen, trotz einweben. Den Bund hätte ich auch in schwarz machen sollen. Tja, nachher ist man klüger. Aber mit schönen Resten,  ist ein ganz passables Paar Socken entstanden für mich.

Aber auf diese Technik muss ich Lust haben ! So richtig liebe ich sie nicht.


Die gabs zu einer Geburtstagsfeier und sie war super lecker. Meine Schwester hat sie gezaubert.


Und dank des tollen Wetters konnten wir im Garten feiern.

Den Satz lass ich jetzt hier so stehen .... bis bald Ihr Kreativen !





Kommentare:

  1. Hattest Du Geburtstag?
    ... na dann nachträglich alles Gute.
    Übrigens "Fäden vernähen" ist für mich ein Alptraum. Es liegen hier schon einige Strickstücke rum, die nur darauf warten!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja bei diesen Socken waren irre viel Fäden zu vernähen. Deshalb dauerten sie eine Weile.

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    hab auch schon drüber nachgedacht diese Restesocken zu stricken - aber bisher noch nicht angefangen. Deine sehen toll aus!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Auweia, verpasst, liebe Elke, zum Geburtstag dann alle guten Wünsche noch nachträglich von uns allen. 🐢 Ja, die Sache mit den Resten 🙈, die schlummern ach ganz selig vor sich hin. Da hab ich es überhaupt nicht damit, poppelig nix für die Helga. Nähen gleich garnix für die Helga, Nadeln glühen immer gleich. Aber schöne Socken, ja aus der schönen Wolle die Du immer findest, das gefällt der Helga. Dann schaun mer mal was der Herbst für uns bereitstellt in der Wollwelt. Bis dann liebe Grüße und über das Köpfchen streicheln gell, dem Mampfi, die Helga und die Kerstin

    AntwortenLöschen