Donnerstag, 8. Februar 2018

Nächster Mützenversuch

Wieder mal eine Mütze gestrickt. Diesmal aus Cool wool big melange in Olive.

Oder in der Farbe "tarngrün", wie mein Sohn sagt.  Gestrickt habe ich sie im Muster von dem
"Bankhead hat", von ravelry. Eine kostenlose Anleitung. Das Muster sieht man hier auf dem Foto überhaupt nicht. Ein einfaches re/li Muster.


Sie passt und wird getragen. Aber zufrieden bin ich nicht damit. Die Abnahmen sind nicht schön. Ich bin etwas verzweifelt wegen meiner Mützen. Erst hab ich eine gestrickt in schwarz, mühe mich also durch diese "Farbe" und sie ist zu klein gewesen. Trotz Maschenprobe. Ich habe sie gleich wieder an ein Kind weitergeschenkt, ohne ein Foto zu machen.

Diesmal habe ich 36 Maschen pro Nadel angeschlagen. Und zumindest passt sie. Aber die Maschen sind mit fast immer von den Nadeln des Nadelspiels gerutscht. Sowas Nerviges. Ich habe mir dann eine Rundstricknadel mit 50er Seil besorgt und es ging. Aber die Abnahmen musste ich wieder über das Nadelspiel machen.

Zwischendurch gabs dann noch was gegen kalte Füße. Das pflutscht wenigstens.


Ich geb nicht auf mit dem Mützenstricken. Grad hab ich die Fischland-Mütze von Lanade auf den Nadeln. Nachdem ich 3 x neu angeschlagen habe, wohlgemerkt. Denn sie war wieder zu eng. Dann also doch Maschenprobe. Die ergab dann 144 Maschen insgesamt. Nachdem ich ein Stück gestrickt hatte, war sie ewig zu weit. Also ein 2. Mal aufgeribbelt. Nun bin ich ja wieder mal gespannt ob das Nachbarskind eine weitere Mütze bekommt. Die freuen sich schon !

Gibt es denn keine Mütze, die idiotensicher passt ? Ich brauche eine Liste in der steht, wieviel Maschen man anschlagen muß, bei Verwendung von verschiedener Wolle. Der Kopfumfang von 58 cm ist sicher nicht ungewöhnlich bei Männern. Gibt es sowas denn nicht ? Muss ich immer erst eine Maschenprobe machen ?

Ich denke schon, tja, mir bleibt nichts anderes übrig.

Viele Grüße an Euch alle da draußen  von



Kommentare:

  1. Oh je, schau mal hier https://herbstliebe4you.blogspot.de/2018/01/jungenmutze-oder-wer-hats-erfunden.html für diese Mütze gibt es auch eine Anleitung für Erwachsene. Ich habe sie ebenfalls mit der Cool Wool Big gestrickt.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag diese Mütze "Oktopus" von Waltraud Dick, aber ob die was für Jungs ist??????????????????????
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. oh weia... ja das kenne ich mit den mützen. ich stricke sie auch nicht gern. meist ist es so, dass ich wirklich ein paar mal aufribbeln muss, um sie passend zu machen. jedenfalls ist deine tranfarbige ganz gut gelungen. Die abnahmen sieht man einfach teilweise bei bestimmten mustern oder wollen. *schulterzuck* aber so genau schaut doch niemand hin. - oder?
    also - falls du ein "patent-rezept" für mützen hast, lass es mich wissen.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    das ist ja blöd menno so was mag ich auch gar nicht. Ich bin weder ein Mützenträger noch ein Mützenstricker aber ich bewundere die schönen Teile gerne. Ich hoffe Du kriegst sie passend hin. Deine Socken sehen super aus. Ich darf mich auf Yogasocken von Muttern freuen. Sie strickt sie zum ersten Mal und ist schon etwas aufgeregt aber es scheint zu klappen♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen