Sonntag, 13. Mai 2018

Wieder da !

Pünktlich am Muttertag habe ich ein Stündchen Zeit für Euch. Ich möchte gerne wieder mal ein paar gestrickte Kleinigkeiten zeigen,  die mir in letzter Zeit von der Nadel gehüpft sind.


Diese Fäustlinge "Roses are red" von Pia Kammeborn. Endlich sind sie fertig. Sind sie nicht
hübsch ? Ich bin ganz verliebt in die Borte ! Eine Kaufanleitung zu finden bei Kammebornia auf Ravelry.


Doppeltes Bündchen, Lettisches Band und stranded colorwork, alles dabei ! Und der nächste Winter kommt bestimmt.

Und die Socken "Gred und Freorge". Als ich sie sah, musste ich sie einfach machen, so cool fand ich sie ! Gerade das Gegensätzliche ist doch klasse.


Die Reste sind nun aber komplett verbraucht.

Einziger Nachteil bei dieser Technik - die Fäden vernähen. Und es sind Unmengen davon ! Aber das Kreuzstichmuster habe ich dazugelernt !

Tja und gerade stricke ich an diesem "Skyline-Schal", der endlos zu sein scheint. Ich habe schon den 2. Laceball von la Doro-Wolle verstrickt.

Aber ich geb´nicht auf. Bitte spornt mich an, nicht aufzugeben, die Farben sind schön und er fühlt sich sehr gut an ! Ich mag doch keine UFO´s !  Bisher habe ich keins !!!!







Kommentare:

  1. ...allles ist so herrlich, doch die Bündchen sind wirklich allererste Sahne, ganz meins ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Die Fäustlinge sind echt süß, muß ich gleich mal nach schauen, die Socken hab ich auch schon gestrickt, die sind toll geworden, und das Tuch hat so herrliche Farben, da mußt Du einfach durchhalten.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Hallo liebe Elke,

    da bist Du ja wieder 🤣. Traust Du Dich? Ich meine wegen der Datenschutzverordnung ist doch im Bloggerland allseits Frust und Verwirrung. Aber wer Monster liest, ist da ziemlich abgehärtet, hahaha. Nun zu den Prachtstücken die Du wieder gezaubert hast. Die red roses sind einfach nur schön, aber schon wieder diese Adventsgefühle, wo doch gerade erst der Frühling ausgebrochen ist. Denk auch an den Mampfi, der will so schnell nicht wieder in die Kischt. Der will sein Leben geniessen, Frauen kennenlernen und noch vieles mehr. Die Meierin hat auch hier Frühlingsgefühle. Ausgebüxt ist gar kein Ausdruck. Ausgebrochen wie ein Sträfling, die Schweißnähte vom neuen weißen Zaun aufgedrückt und durchgekrabbelt. Aber ...hahaha dahinter war noch ein zweiter Drahtzaun und dann noch der Jägerzaun, den kann sie nicht knacken, das Holz ist zu dick.
    Die Socken glaub ich Dir mit den Fäden, ist schon ätzend, aber wenn es geschafft ist, ist es auch vorbei und man hat Freude. So soll es auch sein.
    Jetzt stell ich Dich noch etwas auf: daß Du mir den Schal auch wirklich vollendest. Liebe Elke, bitte zeig uns hier keine Schwächen, Frau kann alles, wenn sie nur will. Auch wir sind ein starkes Geschlecht. Ich sehe Dich bitteschön im Gartenstuhl mit den Nadeln klappern, bis zum bitteren Ende. Na? Genug Motivation jetzt?
    Liebe Grüße von der Helga und gell, mit dieser neumodischen Verordnung, kenn ich mich nicht aus!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elke
    das ist so eine Sache, ich kann Dir nur sagen, wie es mir geht in so einem Fall wie den Schal. Wenn ich beim stricken schon nicht ganz zufrieden bin, macht es mir erstens keinen Spass zu stricken und zweitens benutze oder ziehe ich das dann meistens höchstens einmal an. Dafür ist die Arbeit dann definitiv zu schade. Persönlich würde ich den Schal auftrennen und einen anderen stricken. Aber wie gesagt, das ist meine Meinung dazu.
    Also, höre auf Deinen Bauch, der irrt sich selten.
    einen schönen Tag und viele Grüsse
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    die Fäustlinge sind super, diese Kante - allererste Sahne! Die Socken mag ich auch, sehr schöne Farben.
    Und beim Schal darfst du nicht aufgeben, die Farben sind schön und wenn er sich gut anfühlt und sich gut stricken lässt, dann nur weiter so.
    Wow, keine Ufos... so war es bei mir früher auch mal, aber das ist lange her. Die Zahl meiner Ufos bleibt geheim.
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    natürlich gibst du nicht auf! Das wird sicher ein toller Schal und mit jeder Streifenfarbe sind doch schon wieder ein paar Zentimeter geschafft :) Die Handschuhe sind übrigens ein Traum ... wunderschön!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Woow, Du kannst ja wunderschöne Sachen stricken!! Und ich mit den Socken....Wollte nur ein liebes Dankeschön da lassen, für Deinen lieben und tollen Kommentar! Fussschablonen finde ich eine Klasse Idee!
    Sei ganz herzlich, gegrüsst, Rita

    AntwortenLöschen